Adaptierbar

Im Laufe der Zeit werden irgendwann strittige Entscheidungen über das Protokoll getroffen werden müssen. Decred hat ein eingebautes formelles System das für Ordnung und Fairness während des Eintscheidungsprozesses sorgt.

Keine Notwendigkeit für Forks

Wandel bei Kryptowährungen erfolgt als Reaktion auf neue Technologien und neue Bedrohungen. Echte Menschen bedeuten neue Ideen und echte Dispute und selbst wenn man das gleiche Ziel verfolgt können sich die Lösungsansätze unterscheiden. Um sich weiterzuentwickeln und langfristig bestehen zu können hat Decred ein Mittel zur kontinuierlichen Weiterentwicklung integriert. Ob es sich nun um einen Notfall, einen Konflikt, eine Fehlerbehebung oder eine neue Technologie handelt, Decred erleichtert die formelle Einigung und hilft strittige Hardforks zu vermeiden und während des Prozesses eine einheitliche Gemeinschaft zu erhalten.

Bevollmächtigung der Währungsinhaber

Decred gewährt denjenigen die sich für die aktive Teilnahme an dem Governance-System entscheiden direkte Souveränität über ihr Geld. Im Tausch gegen eine Zeitsperre für ihre Coins erhalten die Beteiligten Tickets die es ihnen ermöglichen über die Genehmigung von Blöcken abzustimmen, Änderungen an den Konsens-Regeln vorzunehmen und die Politik und das Budget der dezentralisierten autonomen Organisation Decred (DAO) zu bestimmen.

Die Stakeholder interagieren direkt mit der Blockchain indem sie über jeden neuen Block abstimmen. Sie agieren als Kontrollorgan über die Miner wodurch die Sicherheit gegen Mehrheitsangriffe erhöht wird. Fünf Tickets werden per Zufall aus dem Ticket-Pool ausgewählt um den vorhergegangenen Block zu validieren, wodurch ein positives Verhalten der Miner sichergestellt wird und der Ticketinhaber einen Teil des Block-Rewards erhält. Die Ticketinhaber stimmen auch direkt auf der Blockchain über Änderungen der Konsens-Regeln ab, wodurch die Beteiligten direkte Kontrolle und ein Mitbestimmungsrecht über die Zukunft von Decred erhalten.

Politeia - Das System für Vorschläge

Politeia spielt eine wichtige Rolle innerhalb des Decred DAO und befähigt die Stakeholder die Ausgaben und die Politik von Decred zu steuern und zu verwalten. Zu den bisherigen Vorschlägen für Ausgaben gehören die Erweiterung der Softwarefunktionen, Marketingausgaben, Partnerintegration, Bug-Bounty und Forschung. Politeia ist eine Governance-Plattform die mit Zeitstempeln und kryptographischen Attestierungen alle Aktivitäten im Zusammenhang mit der Einreichung, Diskussion und Abstimmung von neuen Vorschlägen aufzeichnet. Sobald ein Vorschlag angenommen wird ist der Eigentümer berechtigt die Arbeit aufzunehmen da er weiß, dass seine Bemühungen von der Gemeinschaft unterstützt und aus der Projektkasse finanziert werden.

Delegieren bedeutet Vertrauen

Decred glaubt an die Stärke der kollektiven Intelligenz seiner dezentralisierten Gemeinschaft. Seine vielfältigen aktiven Mitarbeiter betreiben ihre eigenen Forschungen und bestimmen direkt die Zukunft von Decred. Mit den von Anfang an eingebauten formalen Governance-Systemen ist die Decred DAO in der Lage sich anzupassen und zu einem überlegenen, langfristigen Wertspeicher zu werden.