Nachhaltig

Die Neugestaltung des Finanzsystems auf eine gerechtere und integrativere Art und Weise erfordert, dass Decred und seine Gemeinschaft auf lange Sicht arbeiten. Um Decred als überlegenen langfristigen Wertspeicher zu realisieren muss jede Anstrengung und Ausgabe seinen langfristigen Zielen dienen.

Die Tragödie des Gemeindegutes

Digitale Währungen und Open-Source-Projekte fallen in der Regel der Tragödie des Gemeingutes zum Opfer bei der Personen die eine Ressource teilen in ihrem eigenen Interesse handeln und diese Ressource erschöpfen oder verderben. Es wurden zahlreiche Methoden zur Lösung des Finanzierungsproblems in verschiedenen Kryptowährungen ausgerollt, darunter Spenden, Gründerfonds, Risikokapitalfinanzierung und verschiedene Formen von ICO/IEO. Alle diese Methoden sind mit Unzulänglichkeiten verbunden, darunter Probleme mit den Behörden, Interessenkonflikte und mangelnde laufende Finanzierung.

Die Selbstfinanzierungslösung von Decred

Decred hat das Finanzierungsproblem gelöst indem 10% jeder neuen Blockausschüttung in eine Projektkasse gezahlt werden. Diese fortlaufende Lösung stellt die Finanzierung von Decred für die kommenden Generationen sicher. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde die Projektkasse konservativ mit einer langfristigen Perspektive im Hinblick auf die Freigabe von Politeia im Jahr 2018 verwaltet womit die Kontrolle über die Mittel an die Decred-Stakeholder übertragen wurde. Über Politiea stimmen die Stakeholder über den Haushalt, die Politik und die Richtung des Projekts als dezentralisierte autonome Organisationen (DAO) ab.

Ein neues Paradigma der Arbeit

Die DAO führt ein neues Arbeitsparadigma ein bei dem jeder mit wertvollen Fähigkeiten zum Projekt beitragen kann und von den Beteiligten per Vorschlag und Abstimmung über Politeia durch die Projektkasse entschädigt wird. In Decred entwickeln, vermarkten und vertreten die Mitglieder der Gemeinschaft Decred und sie werden nach ihren Beiträgen beurteilt, nicht nach ihrem Stammbaum oder Lebenslauf. Die konventionelle Arbeitswelt und die hierarchische Struktur wird zur Tür hinaus gebeten, da die Mitwirkenden frei sind an dem zu arbeiten was sie wollen und wann sie wollen.

Die meisten Mitwirkenden haben einen Vollzeitjob und verrichten ihre Arbeit mit Leidenschaft in ihrer Freizeit. Dies ermöglicht eine risikominimierte Sozialisierung mit der Organisation, um neue Wasser zu testen, bevor sie sich entscheiden als Vollzeitunternehmer bei Decred einzusteigen und die alte Unternehmenswelt hinter sich zu lassen.

Vertragspartner und Vorschläge

Decred ist eine Gemeinschaft von SelbststarterInnen und autonomen ArbeiterInnen, die aus der Not eine Tugend machen und wissen, wie sie ihren eigenen Weg gehen. Sie können ihre eigenen Fähigkeiten einschätzen und den aktuellen Stand von Decred in den Bereichen Entwicklung, Marketing, Forschung oder Community untersuchen, um festzustellen, wo und wie sie dazu beitragen können. Sie folgen dem von früheren Auftragnehmern vorgezeichneten Weg und tragen zunächst dazu bei die Qualität ihres Arbeitsprodukts zu demonstrieren. Wenn ihre Arbeit von anderen Auftragnehmern anerkannt und durch einen Vorschlag von Politeia finanziert wird können auch sie Auftragnehmer werden. Der erste Ort den es zu erkunden gilt sind die Matrix-Chat-Räume die zu den anderen Kommunikationsplattformen überbrückt werden.